";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Kult - Taschenkult

Werbung / Kooperation

Heute gibt es bei mir eine Buchvorstellung aus dem Bereich Nähen - bzw. Taschen nähen.
Kleidung, Schuhe und Accessoires gehören zu jedem Outfit dazu. Eine Tasche jedoch rundet das Gesamtbild erst ab. Wo sollen wir auch hin mit Geldbeutel, Schlüssel, Notfallkit's (keine Mama geht ohne ein solches aus dem Haus), Einkaufstüten etc.? Das alles muß ja auch immer verstaut werden ;)

Ich für meinen Teil - also ich liebe es mir meine eigenen Taschen zu nähen. Mit Innentaschen etc. genau so wie ich es mag - wie ich es praktisch finde (denn für mich persönlich gibt es einfach nichts nervigeres, als in einer Handtasche nach einem Schlüssel etc. suchen zu müssen).

Für mich müssen Taschen vor allen Dingen praktisch und funktional sein. 


Dieses gerade frisch erschienene Buch darf ich euch heute etwas näher vorstellen.


Erster Eindruck:

  • feste (genähte) Buchbindung, schönes Format, 
  • sehr gute Papierqualität - einfach eine sehr gute Haptik
  • das Buch ist ohne Schnittmuster

Inhalt:

- Vorwort
- Einführung
- Material und Hilfsmittel
- Wichtige Stiche (Gerad - Zickzack und Matratzenstich)
- Trägervarianten (4 Stück auf einer Doppelseite)
- Innentaschenvarianten (2 auf einer Doppelseite vorgestellt)

 * Minitasche
 * Gürteltasche
 * Mäppchen
 * Clutch
 * Schreib-Set
 * Stoffbeutel
 * Umhängetasche
 * Family Bag
 * Rucksack
 * Yogatasche

- über die Autorin
- Danksagung

Was mir gefallen hat:

  • die Einfachheit der Taschenmodelle (es müssen nicht immer aufwändige Schnittmuster bzw. aufwändig zu nähende Taschen sein)
  • das sehr schöne handliche Format des Buches

Was mir nicht gefallen hat:

  • weiße Schrift auf dunklem Hintergrund. Die Optik mag modern sein, jedoch ist sie für das Auge nicht angenehm zu lesen (zumindest nicht für mich, die entweder am Abend oder sehr früh an der Nähmaschine sitzt)
  • keine Info über die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Taschenmodelle (gerade Anfänger werden hier leider völlig alleine gelassen)
  • Keine Information für wen das Buch gedacht ist. Anfänger oder Fortgeschrittene Näher?


Alle Fotos in diesem Beitrag sind von mir erstellt worden. Die Rechte an den Bildern und Texten des Buches liegen natürlich nach wie vor beim Autor bzw. dem Verlag. 

Fazit:

Das Buch ist für € 9,99 relativ günstig (es ist ja schließlich ein gebundenes Buch in einer wirklich sehr guten Materialqualität!).
Nach einer kurzen Einführung zu Material, Hilfsmitteln und den wichtigsten Stichen gibt es weitere Einblicke. 4 Trägervarianten sowie 2 Varianten von Innentaschen werden auf einer Doppelseite mit jeweils einem Foto vorgestellt.

Dann geht es auch schon los mit den eigentlichen "Schnitten" bzw. den Taschenmodellen.
Es werden 10 verschiedene Taschenmodelle vorgestellt (siehe oben unter "Inhalt").
Einfache Skizzenzeichnungen mit Maßangaben helfen beim Zuschnitt. Den passenden Schnitt muß man erst einmal selbst entwickeln bzw. direkt auf den Stoff aufzeichnen. Da die Schnitte nicht sehr anspruchsvoll sind, ist das jedoch fix anhand der Zeichnung gemacht.
Es gibt keine detaillierten Nähanleitungen mit "Schritt-für-Schritt-Foto".
Sehr kurze Texte mit einigen wenigen Bildern für jeweils ausgewählte Schritte helfen beim Nähen.

Wer Näherfahrung mitbringt, der kommt mit dem Buch klar. Für den sind die Texte verständlich.
Anfänger jedoch werden sicherlich mit vielen Fragen zurückgelassen. Ein Hinweis bzw. eine Einteilung nach Schwierigkeitsgrad oder Arbeitsaufwand der einzelnen Modelle fehlt leider komplett.

Die  Ideen bzw. die vorgestellten Taschen sind einfach, die Taschen praktisch.

Wirklich tolle Schnitte, die mich umhauen habe ich nicht in dem Buch gefunden. Es sind nette Sachen dabei. Allerdings eben auch nichts wirklich neues. Viele der vorgestellten Modelle sind als kostenfreie Schnitte bei diversen Anbietern im WWW zu finden.

Die einzige wirkliche Tasche "mit Pfiff" ist jene vom Titel des Buches.

Ob sich der Kauf des Buches lohnt, muß wohl letztendlich jeder für sich entschieden.

Ich selbst hätte mir das Buch nach einem "Reinschnuppern" im Buchladen nicht gekauft. Mich haben die vorgestellten Taschen sowie die Anleitungen leider in keinster Weise überzeugt.


Wären die Anleitungen ausführlicher, detaillierter, dann hätte es aufgrund der einfachen Schnitte durchaus ein schönes Taschen-Nähbuch für Anfänger sein können. Hier wurde meines Erachtens eine Change vertan.
Gibt es überhaupt ein Taschen-Nähbuch für Anfänger auf dem Markt? Ein Buch, in dem diese quasi "an die Hand genommen werden" und so auch mit geringen Nähkenntnissen tolle individuelle Taschen nähen können? Die im Buch vorgestellten Taschenmodelle hätten für ein solches "Anfängerbuch" wirklich Potential gehabt.

Versierte Näher benötigen für diese im Buch vorgestellten einfachen Modelle sicherlich keine Anleitung - kein Buch.


Alle Fotos in diesem Beitrag sind von mir erstellt worden. Die Rechte an den Bildern und Texten des Buches liegen natürlich nach wie vor beim Autor bzw. dem Verlag. 





Kommentare:

  1. Liebe Ellen,
    vielen lieben Dank für deine ehrliche offene Meinung. Hätte das Buch so oder so nicht gekauft, noch nicht mal angeschaut, da mit meinen Händen nähen inzwischen unmöglich ist, Handtaschen nichts ist was ich jetzt brauche, nur eine besitze um mein Vesper ins Geschäft zu transportieren...also nicht so typisch Frau.
    Aber finde es schon immer so lustig wenn selbst Leute die genial nähen können das ein Buch für Anfänger nichts ist - wer braucht so was? Genau Anfänger ... so Leute wie du sind so kreativ sich ihre Designertasche selbst zu gestalten.
    Aber das ist auch bei Kochbüchern nicht anders...finde ich!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ich bin hier schon "typisch Frau", ich benötige einfach eine praktische Handtasche. Irgendwo muß ich einfach mein Zeugs unterbringen, das ich immer dabei haben muß. Nein - kein riesengroßer Überlebenskoffer wie in der Zeit als die Kinder noch klein waren. Da ich mehr als nur einen Haushalt verwalte ist alleine mein Schlüsselbund schon dementsprechend größer ;)

      Dein Lob zu meinen Nähfertigkeiten ist sehr lieb. Genial nähe ich allerdings bei weitem nicht. Ich weiß um meine Grenzen ;)

      Das Buch hätte wirklich sehr großes Potential gehabt. Die Idee ohne Schnittmuster Taschen zu nähen finde ich toll. Hier hätten ausführlichere Anleitungen, eine bessere Ausarbeitung - und dadurch natürlich auch ein höherer Preis sicher mehr Käufer begeistert.
      Ich kann dir nur zustimmen, bei Koch- und Backbüchern gibt es auch viele solcher "Schnellschüsse". Gut gemeint, aber nicht immer Zielgruppengerecht.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Hej Ellen,

    danke für die tolle Buchvorstellung :0) na gut, so ein "alter hase" wie du findet da auch bestimmt nichts grundlegend Neues. Schade, das man hier nicht auf Anfänger eingangen ist... Denn auch als Anfänger kann man bestimmt Taschen ohne Schnittmuster nähen und so daraufhingeleitet werden, eigene Taschen zu kreieren. schade! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      es ging mir jetzt nicht primär darum "neues" zu finden. Ich finde die Idee mit einem Nähen ohne Schnittmuster immer noch toll. Einfache Taschen, welche auch Anfänger hätten nacharbeiten können.

      Das Buch ist wirklich gut gemeint. Anfänger (das wäre für mich persönlich einfach DIE Zielgruppe für dieses Buch gewesen) werden mit den knappen Anleitungen ihre Probleme haben. Meiner Meinung nach, sind Anfänger bei E-books (welche für Anfänger ausgewiesen sind) einfach besser aufgehoben.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Liebe Ellen,
    manchmal verstehe ich die Verlage auch nicht...ob man sich solche Gedanken nur als Näher macht? Ich muss doch wissen für wen das Buch sein solll oder nicht? Mir muss ein Buch auch gleich auf Anhieb gefallen oder es wird wieder weggelegt. :)

    Vielen Dank für die tolle Vorstellung und gaanz liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähbegeisterte,
      dieser Verlag hat durchaus auch andere Bücher. Wirklich tolle Bücher!
      Bücher zu verlegen ist ja auch immer eine Kostenfrage. Beide wollen (und sollen) verdienen. Verlag und Autor.
      Ich habe keine Einblicke in das Verlagswesen, es wäre aber durchaus von Vorteil, wenn ein solches Projekt (Nähbuch) von Anwendern vor Druck getestet werden würde. Wie bei einem Probenähen.

      Für mich ist es sehr schade um die tolle Grundidee. Schade um die verpasste Change ein tolles, kreatives Buch für Taschennäher auf den Markt zu bringen. Gerade Anfänger wären hier meiner Meinung nach eine tolle Zielgruppe gewesen.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Danke für diese Vorstellung! Ich habe auch ein paar solche Bücher über Taschen in dieser Art....denke immer - irgendwann nähe ich mal was daraus.....aber....noch nie geschafft. Ich bin und bleibe eben ein Klamotten-Näher!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisi,
      ich schätze mal jede von uns Nähern hat das ein oder andere Nähbuch im Regal stehen. Auch ich habe Nähbücher extra für Taschen. Schnitte für Taschen habe ich auch "ein paar", aber meistens nähe ich doch ohne Schnitt.

      Wenn irgendwann genügend Klamotten im Schrank sind, benötigt Frau einfach Ausweichsprojekte ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen