";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Ich hinke ...

Gerade steppt mal wieder der ganz normale Wahnsinn hier bei uns.
Daher ..... bei meinem Kuschel-Freunde-Sew-Along 2017 hinke ich kräftig hinterher.


Zwischenberichte bzw. Fotos, dazu bin ich überhaupt nicht gekommen.
Allerdings habe ich wenigstens meinen kleinen Kuschelfreund fertig.


Eigentlich hatte ich etwas ganz anderes im Sinn.
Bei der diesjährigen Aktion wollte ich keinen Teddybären nähen. Dennoch habe ich mich extrem kurzfristig dazu entschlossen, diesen kleinen Seelentröster zu nähen.



Auch wenn es zeitlich bei mir gerade sehr eng ist - es hat mir sehr große Freude bereitet auch heuer wieder mit dabei sein zu können. Solche "Schubser" setzen einen manchmal echt unter Druck, allerdings kommen dabei immer ganz tolle Dinge hervor. Zumindest ich mag zwischenzeitlich Sew-Alongs sehr.


Mich fasziniert, dass ich auch nach langen Pausen immer noch ansehnliche Bären zusammen bekomme. Dass die einmal gelernten Techniken immer noch "sitzen".


Vielleicht sollte ich doch wieder mehr Bären nähen?
Oder überhaupt Kuscheltiere?



Natürlich geht das kleine Bündel auch zur Linkparty "Kuschelfreunde Sew-Along 2017"
Dort solltet Ihr auch unbedingt einmal vorbeischauen. Schauen was die anderen so gezaubert haben. Ich zumindest bin hier echt mega gespannt.


Da ich gerade online überhaupt nicht "präsent" bin, habe ich ja noch gar nicht mitbekommen, was die anderen so gewerkelt haben.


Zur Material Revue verlinke ich auch noch gleich. Wenn der kleine nicht zu dem Monatsthema passt, dann weiß ich auch nicht ;)


In Schwarz/Weiß geht das auch (die einzige Foto"spielerei"). Für Fotos bearbeiten habe ich gerade einfach keine Zeit


Und nun bitte ich um Namensvorschläge.
Denn das kleine Mohairbündel ist noch Namenlos. Tja und so was "geht mal gar nicht"!




Technische Daten:
Schnitt von mir
komplett handgenäht
Größe: 15 cm
Gewicht: 260 g
5-fach gescheibt mit echten Glasaugen 
gefüllt mit Kunstfaser + Kunststoffgranulat
Mohair von der Firma Schulte ("der Stoff aus dem die Träume sind" - die Firma fertig im übrigen Mohairstoffe für die bekannte Marke mit dem Knopf im Ohr)
Der Tatzenstoff ist ein Wildlederimitat


Quellennachweis:
Fotos wie immer alle von mir 
die alte Kindernähmaschine ist ein Flohmarktfund, die sonstige Deko .... findet sich in jedem Kaufhaus / Baumarkt oder Discounter ;)




Kommentare:

  1. Ooooh, ist der süß! Hmm, heißt er vielleicht Theo? Oder Max? :-)Egal wie, er ist echt knuffig geworden!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna,
      dankeschön für dein Lob ♥
      Ja - ich mag eher die knuffigen, wohlgefutterten Bärchen ;)

      Da meine Bärenkinder alles Einzelstücke sind (und jedes seinen eigenen Namen bekommt), habe ich die von dir vorgeschlagenen Namen schon mal vergeben.
      Hmm ..... die Suche geht also weiter ;)
      Aber Danke für die Vorschläge

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Das ist ja ein herziger Kerl. Zum verlieben. Bei mir würde er wohl Fred heißen.
    Ich finde deine Fotos ganz toll, die müssen gar nicht bearbeitet sein :)
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      einen kleinen "Fred" habe ich auch schon mal genäht (der wurde allerdings adoptiert). Kann man jetzt 2 seiner "Kinder" den selben Namen geben????
      Mal sehen *gg*

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Megaaaaaa!!! Bravo! Großartig!!! So ein niedlicher Schnuffel! Er sieht aus wie ein "Schnuffel"!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisi,
      hach - der Name "Schnuffel" ist auch schon längst vergeben. Schnuffel war ja schließlich auch der Name meines Hasen als ich noch klein war (also letztes Jahr) *gg*

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Hallo Ellen,

    es gibt für alles eine Zeit...und ich hoffe das du jetzt wieder voller Tatendrang und ohne den ganzen Wahnsinn die Ergebnisse der anderen ansehen kannst!?
    Meine kleine würde ihn "kleiner Bär" nennen....vielleicht hat sie auch zuviel Yakari geschaut. :)
    Ich finde ihn auf jeden Fall einfach nur klasse und total niedlich.

    Viele liebe Grüße deine Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ja .... alles hat seine Zeit. Und genau so etwas baut einen immer auf. Zu wissen, dass - egal was kommt, es wieder besser wird.

      So .... und dein Namensvorschlag - YAKARI kenne ich nur vom "Hörensagen", daher wäre der Name "kleiner Bär" echt nicht schlecht. Mal sehen .....

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    2. Liebe Ellen,

      ich finde gerade in der Weihnachtszeit mit den vielen Geheimnissen und die im geheimen entstehenden Geschenke ist eine tolle Zeit um mal inne zu halten und zu überlegen ob es wirklich alles so schlecht ist...wir neigen ja ab und zu dazu alles schwärzer zu malen als es ist. :)

      Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte

      Löschen
  5. OH Ellen!
    der ist ja der Wahnsinn! wusste gar nicht, was du für verborgene Talente hast! der ist superschön geworden! einen Namen weiss ich noch nicht, vielleicht was dänisches: Lasse.... :0) ich liebe Teddys! der hat richtig Charakter!!! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike
      dankeschön auch dir für dein Lob ♥
      Tja und .... als alter Astrid Lindgren-Fan habe ich natürlich alle in den Büchern vorkommenden Namen schon längst vergeben. Egal ob Lasse, Pelle, Ida oder Michel.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  6. Liebe Ellen,
    schön von dir zu hören!
    Hatte mir ja schon Sorgen gemacht...das Hinken hatte mich dann auch erst erschrocken....
    Toller Teddy und das mit dem Namen -tja ist so ne Sache....also der hat so schöne Hinterpfoten und schaut so drollig in die Welt und naja ich würde ihn auf den Namen -Balu aus dem Dschungelbuch- benennen "probiers mal mit Gemütlichkeit...mit Ruhe und Gemütlichkeit..."
    Liebe Grüße und stresse dich nicht so!
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      danke auch dir für deine lieben Worte ♥
      Tja und einen BALU habe ich natürlich auch schon. So ein richtig dicker Bär (genau wie der Bär aus dem Dschungelbuch eben - ein dicker Bär, der Gemütlichkeit ausstrahlt).
      Ich merke ja selbst .... das mit der Namensfindung ist echt schwer ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  7. Der ist aber hübsch geworden. Gefällt mir sehr.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ein bäriges Dankeschön auch dir für dein Lob zu meinem kleinen Fellbündel.
      Ich freue mich immer sehr, wenn jemand sich die Zeit nimmt und mir ein paar Worte hier läßt ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  8. Hast du ansehnlich gesagt ... puuh, der ist superschön und das Gesicht - Wahnsinn wie du sowas hinbekommst! Und wenn du mich fragst er sieht aus wie Karlchen :-). Liebe Grüße Ingrid (die eine sehr große Vorliebe für die Tiere mit dem Knopf im Ohr hegt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      wenn man schon viele Bären genäht hat, weiß man um seine Fehler ;)
      Das Bären nähen ist aber wirklich echt einfach. Du brauchst nur anständiges Material und der Rest ist echt einfach.

      Tja und ein "Karlchen" habe ich längst in meiner Sammlung ;) Den sollte ich vielleicht hier mal vorstellen. Denn er ist etwas ganz besonderes (war mal ein Weihnachtsgeschenk, welches mich echt Nerven gekostet hatte).

      ♥liche Grüße
      Ellen
      .... die die Tiere mit dem Knopf im Ohr zwar schön findet, jedoch sieht hier eines wie das andere aus. Hochwertige Materialien, aber eben, alle gleich.

      Löschen
  9. Liebe Ellen,
    hach ist der süß, den würde ich auch sofort nehmen. Als Name kam mir sofort Ottokar in den Sinn. Obwohl ein Ottokar wahrscheinlich etwas ernster gucken würde. Unser Bär heisst einfach Teddy.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy,
      oh - einen Ottokar habe ich auch noch nicht!
      Der Name kommt auch auf meine Auswahlliste. ♥lichen Dank für den Tipp und deinen lieben Worten ♥
      Es ist einfach immer schön, wenn sich jemand Zeit für einen Kommentar bei mir nimmt. Darüber freue ich mich einfach total

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  10. Oh ist der süß! Für mich sieht er aus wie ein Fritzchen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      auch dir ein Dankeschön für deine lieben Worte ♥
      Fritzchen ist auch ein schöner Vorschlag. Den Namen hat jedoch auch schon eines meiner Bärenkinder.
      Vielleicht kaufe ich mir doch mal so ein "Namensfindungsbuch", in welchem werdende Eltern sich Inspirationen holen?

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  11. Hallo , der ist ja goldig! Richtig zum liebhaben. Er erinnert mich an den Bären aus dem Bilderbuch Krüss, James:" Ladislaus und Annabella". Auch wenn er nicht schwarz ist!
    Ich wünsche eine schöne Adventszeit!

    LG Sandy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy,
      jetzt hast du mich aber erwischt. Ich habe direkt mal Onkel Google bemüht. Dachte schon, dass ich das Buch von James Krüss gar nicht kenne. Als ich den Kurzinhalt las, war es mir allerdings wieder klar - Logisch! Das Buch kennst du doch. Das ist ein wunderschönes Weihnachtsbuch ♥
      Mein Bärenbündel muß jetzt zwar nicht im Schaufenster sitzen und zusehen, wie alles Spielzeug verkauft wird. Nur eben er und die Puppe Annabella nicht.
      Also einen "Ladislaus" habe ich noch nicht. Der Name kommt daher auch auf die Auswahlliste.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  12. Liebe Ellen, der Bär ist ja richtig süß geworden. Ein wahrer Seelentröster :)

    Vielen Dank für die Einladung zum Gruppenboard für Koch- und Backbücher. Ich werde die nächsten Tage mal meinen Blog nach entsprechenden Beiträgen durchforsten.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      danke auch dir für deine Worte zu meinem kleinen Fellbündel ♥
      Für mich sind Bären wohl immer noch die perfekten Seelentröster. Hier kommen wohl die eigenen Kindheitserinnerungen hoch ;)

      Ich freue mich schon auf Beiträge und Inspirationen von dir bei meinem Printerest-Board. Mal sehen, vielleicht muß ich sogar Platz in meinem Bücherboard machen? Wenn neue interessante Bücher auftauchen?

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  13. ...ein ganz süßer !!

    schönen 1. advent wünsche dir

    liebe grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir liebe Birgit für deine lieben Worte ♥
      Ja - ich nähe die kleinen Kuschelkerle immer noch gerne.
      Habe auch du und deine Lieben eine schöne Adventszeit

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  14. Der ist wunder-, wunderschön!!!!!
    Du solltest definitiv mehr davon nähen. Das scheint dir wirklich im Blut zu liegen!
    Ach, wenn ein Bär von mir mal so schön werden würde....
    Ich bin total begeistert!!!!
    LG Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janet,
      ♥lichen Dank auch dir für dein Lob ♥ und ♥lich Willkommen als neue Leserin hier bei mir ;)
      Bären nähen ist wirklich einfach, es braucht nur gutes Material. Richtiges stopfen und den ein oder anderen Kniff beim zusammennähen (ich nenne hier mal die Ohren und das Einziehen der Augen).
      Mein erster Bär sieht gegenüber jenen, die ich heute nähe auch ganz anders aus.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  15. Oh wie toll!!! Ein echter Teddybär! Ich bin ganz verliebt und sicher, er hat sich bereits ins Herz des Beschenkten geschlichen. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maika,
      es freut mich sehr, dass mein kleiner bei euch allen so gut ankommt.
      Der "immer noch namenlose kleine Zwerg" bleibt allerdings bei mir. Der ist für mich - und zwar nur für mich!
      Manchmal muß man sich einfach auch selbst beschenken ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  16. Oh wie ist der süß der Bär
    Bin grad schwer verliebt! Wahnsinn was du alles kannst
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      qir sollten wirklich mal über ein "kreatives Wochenende" nachdenken. Du machst für mich einen Plotterkurs und ich zeige dir wie du solche kleinen Kuschelfreunde nähen kannst.
      Wir verbinden das ganze gleich mit einem Bloggertreffen und laden uns dann noch diese "usselige Feuerwehrkapell'n" ein. Ach was - die Jungs lassen wir weg. Wir können sicher auch so genügend lachen ;))

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  17. ist der süß, liebe Ellen, ich liebe Teddys und kuschel auch heute noch ab und an mit einem ganz besonderen *lach*, er wohnt schon lange bei uns, hach, ist das schön...
    Und Du hast ihn selber genäht, das bewundere ich sehr, denn Du hast ihm Leben eingehaucht, hach, das berührt mich gerade und ich knuddel ihn einfach mal...

    Ich wünsche Dir eine zauberhafte Adventszeit und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    Herzlich Traudi.♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      danke auch dir für deine lieben Worte.
      Mit meinem großen Lieblings-Teddy kuschel ich auch täglich (der ist allerdings schon auf der Arbeit *gg*).
      Nähen ist für mich Entspannung und zugleich auch Tankstelle für all das was der Alltag so "bietet". Ohne Druck kreativ tätig sein zu dürfen, ist für mich ein Geschenk, welches ich sehr schätze.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen